Tapezieren auf Putz

Tapeten sind das Outfit Ihrer Wände. Aber nur, wenn diese auch professionell angebracht sind stellt sich das richtige Wohngefühl ein. Die Beschaffenheit des Untergrundes bestimmt die Vorgehensweise beim Tapezieren. 

Egal, ob Sie Ihre Wände mit klassischer Raufaser, abwaschbarer Vinyl- oder widerstandsfähiger Glasfasertapete verschönern wollen – wir zeigen Ihnen wie Sie dabei am besten vorgehen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Vorbereiten

Die Vorbereitung des Untergrunds hat beim Tapezieren äußerste Priorität. Stellen Sie sich darauf ein, dass die Maßnahmen länger dauern können als das Tapezieren selbst. Denn die Wände und Decken sollten unbedingt trocken, sauber und saugfähig sein.

Saugfähigkeit überprüfen

Die Saugfähigkeit des Untergrundes lässt sich mit einem Trick überprüfen: Benetzen Sie die Wand mit etwas Wasser. Perlt es ab, ist sie zu trocken und Sie sollten eine Rollenmakulatur auftragen. Zieht es zu schnell ein sollten Sie den Untergrund vorkleistern.

Alte Farben entfernen

Befinden sich alte Anstriche auf dem Putz sollten Sie die Tragfähigkeit dieser unbedingt überprüfen. Kleben Sie dazu Klebeband auf die Wand. Befinden sich beim Abziehen Farbreste auf dem Band, sollten Sie die Farbe entfernen. Nutzen Sie dazu am besten ein Schleifgerät.

Die Wahl der Tapete

Neben Aussehen und Design sollten Sie bei der Wahl der Tapete vor allem hinsichtlich des Einsatzortes entscheiden. Für Küchen, Hausflure und Bäder sollten Sie robuste und widerstandfähige Tapeten wählen, die problemlos abwaschbar sind.

Zuschneiden

Addieren Sie beim Zuschneiden der Tapeten oben sechs und unten vier Zentimeter hinzu. Anschließend können Sie den Kleister anrühren. Beim Auftragen gilt die Faustregel: Je schwerer die Tapete, desto dicker sollten Sie den Kleister auftragen. 

Anbringen der Tapete

Der Kleister sollte anschließend etwa 10 Minuten einziehen. Zur besseren Orientierung zeichnen Sie eine senkrechte Linie an die Wand. Nachdem Sie die Taptete an die Wand gedrückt haben, können Sie sie mit einer Tapetenbürste glattstreichen.

Der Baustoffprofi

Noch Fragen? Unsere Fachleute helfen Ihnen jederzeit gerne mit Tipps und Tricks weiter.​

Welche Werkzeuge benötigt man zum Verputzen? 

Hier finden Sie einen Überblick.

Baustoffe 24
Zum Eisenhammer 24
46049 Oberhausen

Telefon 0208 / 21854
Fax-Nr.: 0208 / 45 666 949
info@baustoffe-24.de

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag:
7.00 – 13.00 Uhr
14.00 – 16.00 Uhr
Freitag:
7.00 – 13.00 Uhr